beim DRK-Stadtverband Delbrück e.V.!

Der Stadtverband Delbrück freut sich, Sie auf der Internetseite begrüßen zu dürfen. Auf unseren Seiten finden Sie viele Informationen dazu, wer wir sind, was wir machen, und wie Sie uns erreichen können. Einheit und Vielfalt – das sind für uns keine Gegensätze, sondern gelebte Grundsätze. Mit seinen vielen Gemeinschaften ist der DRK – Stadtverband Delbrück breit aufgestellt und nah am Menschen. Viel Spaß beim Durchklicken!

Erste-Hilfe-Lehrgang

Erste-Hilfe-Lehrgang für den Führerschein, betriebliche Erstversorger oder einfach nur zur Auffrischung. Weiterlesen…

Blutspende

Helfen Sie uns Leben zu retten! Blut gehört zu den wertvollsten Dingen die Sie uns geben können. Weiterlesen…

Aktuelles

Neues auf Facebook

Nachmittag auf dem Seglingshof Heute dürfen 20 wilde Mädchen und Jungen den Nachmittag und den Abend mit uns auf dem Seglingshof verbringen. Wir dürfen beim Füttern und Versorgen der Tiere helfen. Wie auch schon vor Corona nutzen die Kinder die freie Zeit zum Bewegen der Pferde oder der Fahrzeuge. Die Strohscheune bietet außerdem die Möglichkeit zum bewegungsintensiven und kreativen Spiel. Nach dem Abendessen steht noch eine kurze Wanderung, sowie eine Schatzsuche auf dem Programm, bevor wir den Abend am Lagerfeuer mit Stockbrot beenden werden. See MoreSee Less
View on Facebook
🚨Von Dienst zu Dienst🚨Wie angekündigt waren unsere Helfer bereits am Freitag sowie Samstag auf dem Konzert von Mark Forster in Salzkotten. Hier konnten wir einige Hilfeleistungen verzeichnen und natürlich die Musik genießen! Desweiteren sind immer wieder einige Helfer zur Unterstützung des Libori-festes in Paderborn im Einsatz! Hier kommt hauptsächlich Personal mit Rettungsdienstlicher Qualifikation zum Einsatz um unseren Notfallkrankenwagen zu besetzen und bei Bedarf natürlich zu versorgen und Transporte durchzuführen. Noch bis Sonntag unterstützen wir dort immer wieder in den Schichten und nehmen euch selbstverständlich mit!🚑🚨 See MoreSee Less
View on Facebook
🚨1 Jahr nach der Flutkatastrophe🚨Auch bei uns ging letztes Jahr um circa 20:30 der Melder, was folgt wussten wir noch nicht. Nachdem wir uns an der Kreisfeuerwehrzentrale mit zahlreichen Helfern von DRK und Feuerwehr gesammelt haben und unser Ziel fest stand, folgten ganze sieben Stunden Fahrt in den eigentlich nur eine Stunde entfernten Ort Altena. Sämtliche Ortseingänge waren bereits durch umgestürzte Bäume oder aufgeplatzte Straßen zerstört, im Bereitstellungsraum erhielten wir die ersten Informationen über verunglückte Kameraden der Feuerwehr. Immer häufiger mussten wir unsere Routen ändern, in den frühen Morgenstunden erreichten wir unser Ziel. Hier waren wir zur Unterstützung des Rettungsdienstes sowie Verpflegung der Helfer zuständig. Nachdem die Ablöse erfolgte und alle Helfer am Abend müde in ihre Betten fielen, war die Nacht unerwartet kurz. Bereits um 5:50 Uhr wurden wir erneut nach Erfstadt alarmiert, auch hier waren unvorstellbare Beschädigungen durch die Wassermassen erfolgt. Neben der Registrierung der Betroffenen, die vorübergehende Betreibung einer Notunterkunft für Pflegebedürftige sowie Verpflegung für Betroffene und Helfer war auch der erneute Aufbau einer Stromversorgung eine große Aufgabe! Auch ein Jahr nach der Flutkatastrophe ist noch lange nicht alles wieder hergestellt! Es gibt noch einiges zutun, viele Menschen verloren ihr Leben und ganze Existenzen wurden innerhalb weniger Stunden zerstört.Wir gedenken allen Opfern der Flutkatastrophe sowie den im Einsatz Verstorbenen Kameraden der Feuerwehr. See MoreSee Less
View on Facebook
Viel zutun am ersten Juli Wochenende Gestern berichteten wir ja bereits vom Einsatz beim Brand in der Delbrücker Innenstadt. Noch während des laufenden Einsatzes brachen dir ersten Helfer zum Betreuungs- und Sanitätsdienstlichen im Rahmen der jährlich Wallfahrt nach Werl auf. In diesem Jahr starten gleich zweierlei Gruppen Delbrücker auf. Am Freitag morgen startete die bekannt Pilger Wallfahrt über mehrere Tage nach Werl. Samstags morgens brach dann eine ungefähr 60 Teilnehmer starke Gruppe mit Fahrrädern nach Werl auf. Bei Gruppen wurden während der Strecke von Einheiten des Sanitätsdienst und Verpflegungsdienst betreut. Ebenfalls kam die im letzten Jahr neu ins Leben gerufene Fahrradstaffel insgesamt mit 8 Rädern und Helfern zum Einsatz. Bei schönsten Wetter waren zu aller Glück nur kleine Blessuren und schwere Beine sowie Wund gelaufende Füße zu versorgen. Da der Lorenz allerdings schon ab Freitag nachmittag sein bestes gab, mussten reichliche Mengen an erfrischenden Getränken gereicht werden. Neben der Wallfahrt nach Werl haben wir am Freitag unsere Kameraden aus Büren beim Open Air Festival unterstützen. Beide Notfall Krankenwagen, unsere Hilfeleistungsstelle und insgesamt 5 Helfer sorgten dafür das unter anderen "Bosshoss" die Bürener ordentlich einheizen konnten. See MoreSee Less
View on Facebook
Betreuungseinsatz in der Delbrücker Innenstadt Bereits um 4:58 Uhr wurde die Delbrücker Feuerwehr mit Sierenenalarm zum Kellerbrand in der Langen Str. alarmiert. Beim Eintreffen wurde auf Grund vieler betroffener Bewohner die DRK Einsatzgruppe zur Betreuung und Versorgung unmittelbar nachgefordert. In den frühen Morgenstunden betreuten wir mehr als ein dutzend Betroffene und bereiteten ein schnelles Frühstück. Unser Kühl- und Versorgungswagen kam nach dem letzten Umbau das erste Mal zum Einsatz und sorgte für kalte, aber auch heiße Getränke. Das DRK war mit 12 Personen im Einsatz. Danach waren wir ab 8:00 Uhr mit 7 Helfern bei der Wallfahrt nach Werl und beim Open Air Festival mit 5 Helfern in Büren im Einsatz. Hierzu folgen morgen weitere Berichte. See MoreSee Less
View on Facebook

Referenzen (Auswahl):

JRK Delbrück
Feuerwehr Delbrück
Stadt Delbrück
DRK KV Paderborn e.V.
Blutspendedienst West

Das Deutsche Rote Kreuz rettet Menschen, hilft in Notlagen, bietet eine Gemeinschaft, steht den Armen und Bedürftigen bei und wacht über das humanitäre Völkerrecht – in Deutschland und in der ganzen Welt.

Blutspendetermine

Anzeigen

Kontakt

Deutsches Rotes Kreuz -
Stadtverband Delbrück e.V.
Südstraße 39
33129 Delbrück
Telefon 05250 19 2 19